Am 30. Oktober 2018 machte ich mich mit einem Trainspottingkollege auf dem Weg, einige Fotos auf der traditionsreichen Aspangbahn zu machen.

Innere oder Äußere Aspangbahn?

Bevor man diese Frage klären kann, sollte man einige Worte über die Geschichte der Aspangbahn verlieren.

Die Aspangbahn ist eine Eisenbahnlinie in Österreich. Sie wurde im August 1881 für den Betrieb zugelassen und verlief zuerst bis Pitten. Im Oktober 1881 fuhr sie dann bis zum namensgebenden Ort Aspang. Startpunkt dieser Eisenbahnlinie ist in Wien. Früher war es der eigene Aspangbahnhof im 3. Wiener Gemeindebezirk. Die Strecke verläuft vom ehemaligen Südbahnhof, heute Hauptbahnhof Wien nach Wien Kledering über die Ostbahn. Ab dem Zentralverschiebebahnhof beginnt die Stammstrecke der Aspangbahn. Diese führt über Guntramsdorf und Traiskirchen nach Sollenau. Dort fahren die Züge auf der Bestandsstrecke der Südbahn bis Wiener Neustadt. Dieser Streckenabschnitt von Wien bis Wiener Neustadt wird als „innere Aspangbahn“ bezeichnet. Nähere Informationen zu dieser folgen in einem eigenen Artikel.

Ab Wiener Neustadt geht es über Seebenstein und Pitten nach Aspang. Dieser Teil wird als „äußere Aspangbahn“ bezeichnet. Um diese soll es in diesem Artikel gehen.

Äußere Aspangbahn

Die äußere Aspangbahn beginnt am Wiener Neustädter Hauptbahnhof und verläuft bis Aspang. Insgesamt gibt es auf der Strecke 12 Bahnhöfe bzw. Haltestellen. Die Strecke beginnt bei km 50,9 von der Aspangbahn und endet bei km 84,8 in Aspang. Damit kommt die äußere Aspangbahn auf eine ungefähre Länge von 33,9 km.

Auf der Strecke wird unter der Woche grundsätzlich ein Stundentakt und am Wochenende ein zwei Stunden Takt angeboten. An den Hauptverkehrszeiten (HVZ) werden zusätzlich Züge als Verstärkung eingesetzt. Einige Züge auf dieser Strecke verkehren als Regionalexpress bzw. Regionalzüge weiter in die Steiermark nach Friedberg bzw. Graz. Die Strecke befindet sich komplett im Bundesland Niederösterreich.

Zum Einsatz kommen auf dieser Strecke Triebwägen vom Typ ÖBB 5022, auch als „Desiro“ bekannt. Die Verstärkerzüge zu den HVZ werden mit Cityshuttle Garnituren abgewickelt. Selten kann man auch Triebwägen vom Typ ÖBB 5047 auf der Strecke entdecken. Wir hatten das Glück, eine ablichten zu können. Die Bilder dazu gibt es in meinem Album. Der Link steht weiter unten.

ÖBB 5047 im Bahnhof Lanzenkrichen

ÖBB 5047 im Bahnhof Lanzenkrichen. Im Hintergrund sieht man das Aufnahmegebäude.

Die Aufnahmegebäude, welche sich bei den meisten Bahnhöfen auf der Strecke befinden, sind heute geschlossen und dienen als Wohnhaus. Die Gebäude in Bad Erlach und in Scheiblingkirchen-Warth sind außerdem denkmalgeschützt.

Die Bahnhöfe Lanzenkirchen und Bad Erlach

Im Rahmen unserer Spottingtour besuchten wir die Bahnhöfe Lanzenkirchen und Bad Erlach. Dies sind die ersten Bahnhöfe nach dem Startpunkt in Wiener Neustadt. Einige interessante Informationen zu den Bahnhöfen:

Bahnhof Lanzenkirchen:

  • Eröffnet am 7. August 1881
  • Zwei Hautpgleise mit einem Mittelbahnsteig und ein Nebengleis
  • Heute ist es ein unbesetzter Bahnhof
  • Meist wird einmal täglich Holz auf einen entsprechenden Wagen geladen. Dieser wird dann von einer Lok vom Typ ÖBB 2016 abgeholt und nach Wiener Neustadt gebracht.

Bahnhof Bad Erlach:

  • Eröffnet am 7. August 1881
  • Mehrere Namensänderungen (Erlach (Pitten), Erlach, Bad Erlach)
  • Das Aufnahmegebäude steht unter Denkmalschutz.
  • Heute ist es ein unbesetzter Bahnhof mit 2 Hauptgleisen mit einem Mittelbahnsteig.
  • Früher gab es in diesem Bahnhof zwei Nebengleise und drei Anschlussbahnen. Die Gleise kann man heute noch erahnen.
Aufnahmegebäude vom Bahnhof Bad Erlach

Aufnahmegebäude vom Bahnhof Bad Erlach. Dieses Gebäude ist denkmalgeschützt.

Güterverkehr auf der Strecke

Auf dieser Strecke gibt es auch jede Menge an Güterverkehr zu beobachten. Folgende Anschlussbahnen zu Unternehmen bzw. Verladestellen gibt es:

Der Güterverkehr auf der Strecke wird hauptsächlich von Loks vom Typ ÖBB 2016 durchgeführt. Hin und wieder kommt auch eine Lok vom Typ ÖBB 2143 auf der „äußeren Aspangbahn“ zum Einsatz.

Quellen für diesen Artikel

wikipedia.org (11. November 2018)

Medien

Meine Fotos: Link zum Album

Instagram Account von meinem Kollegen: Link zum Account

Videos vom Trainspotting Tag: Videos auf meinem Kanal


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code